Rosa lebt nicht mehr - sie ist in Griechenland an einer Magendrehung verstorben... wir hätten ihr nach ihrer gerade abgeschlossenen erneuten Leishmaniose-Behandlung so sehr ein Leben in einer eigenen Familie gewünscht...

 

 

Rosa

 

Mischling

 

Geschlecht:      weiblich

Alter:                  geb. ca. 2006/2007

Höhe:                 ca. 55 cm

Gewicht:            ca. 30 kg

Kastriert:          

Verhalten:         verträglich mit Artgenossen, neigt manches Mal zu Eifersüchteleien

 

Besonderheiten: sehr menschenbezogen, ruhiger Charakter

 

 

Bilder-Update 03.05.2014:


 

30.03.2014 Aktueller Stand:

 

Die Pflegemama von Rosa, ihrer Tochter Rena und Frixos hat uns ein wunderschönes Video gesandt.


 

Es ist nicht schwer zu erkennen, wie sehr sich Rosa nach menschlicher Zuneigung und Gesellschaft sehnt.

 

Inzwischen sind sowohl Rosa als auch ihre Tochter Rena kastriert, was den beiden nun noch zu ihrem Glück fehlt, ist endlich ein eigenes Zuhause. Das schöne Video kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass solche Spiel- und Glücksmomente die Ausnahme im Leben von Mutter und Tochter sind.


 

 

10.01.2014

 

Rosa wurde gemeinsam mit ihren Welpen Ralia, Rena, Ria, Roberto und Romeo auf einem Feld in einem ländlichen Vorort von Athen gefunden.

 

Die ganze Familie war über und über mit Zecken bedeckt, von Würmern befallen und Rosa zeigte außerdem Symptome, die auf die Infektion einer Mittelmeererkrankung schließen lassen.

 


Unsere griechischen Kollegen brachten Rosa und ihre Kleinen bei ihrem Teammitglied Ioanna in Sicherheit. Dort hatten sie trockene Schlafplätze, Futter und konnten medizinisch versorgt werden.

 

Inzwischen haben bis auf Rena alle Welpen ein Zuhause gefunden.


 

 

Rosa hat ihre Leishmaniose-Behandlung abgeschlossen, ihr Bluttest von Anfang 12/2013 zeigt einen unauffälligen Titer. Rosa kann sich also auf die Suche nach einer eigenen Familie machen…

 

Rosa kann mit anderen Hunden leben (mit ihrer Tochter Rena lebt sie einträchtig und liebevoll zusammen, auch mit Frixos kommt sie gut zurecht, auch wenn er sie manches Mal ziemlich hartnäckig zum Spielen fordert. Es gibt noch eine weitere Hündin, die mit dieser kleinen Truppe gut zurecht kommt.

 

Alles in allem sind Rosa aber vor allem „ihre“ Menschen wichtig, nichts sucht sie mehr als deren Aufmerksamkeit und Zuneigung.

 

Wir suchen für Rosa eine ruhige Familie, ein weiterer Hund in der Familie sollte möglichst ein Rüde sein. Wichtig für Rosa ist, dass sie all die Zeit, Liebe und Zuwendung von ihren zukünftigen Menschen erhalten kann, nach der sie sich wirklich sehnt.

 

Kontakt:

 

Sandra Böhm

 

Tel.:      0 62 33 4 59 27 18

Mobil:   01 60 40 69 980

Email:  sandra4a-c-t@email.de

 

Sollte der zuständige Vermittler nicht erreichbar sein, wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihres Anliegens und Ihrer Telefonnummer über unser Kontaktformular an uns.