Reed

 

Mischling (wahrschl. Schäferhund-Mix)

 

Geschlecht:       männlich

Alter:                  geb. ca. 11/2011

Höhe                  ca. 58 cm

Gewicht:            ca. 24 kg

Kastriert:           ja

Verhalten:          verträglich mit Artgenossen und Menschen, Führungspersönlichkeit, Katzenverträglichkeit nicht bekannt

 

Besonderheiten: sollte einzeln gefüttert werden, weil er sein Futter verteidigt, wenn er bedrängt wird

 

August 2017

 

Reed ist mit seiner Freundin Saga in Ranias Pension umgezogen, wo beide allerbeste Pflege erhalten und zur Zeit gegen Leishmaniose behandelt werden.  

 

 

Juli 2017:

 

Reed wird zusammen mit Saga den Platz bei der Schule verlassen, um mehr und bessere Betreuung zu erhalten. Er ist freundlich mit allen Menschen und Hunden und sucht nach wie vor sehr dringend ein Zuhause für immer. Er wird zunächst in eine Pflegestelle umziehen, um gegen Ehrlichiose und Leishmaniose behandelt zu werden.

 

 

April 2015:

 

Reed gehört zu unseren besonderen Erlebnissen während unseres Besuchs in Athen Ende Februar. Wir hatten eigentlich erwartet, dass die drei Fellnasen, die gemeinsam in dem Gehege auf dem Gelände einer Privatschule untergebracht sind, menschenscheu und zurückhaltend seien. Das genaue Gegenteil ist der Fall: genauso wie Saga und Bello ist auch Reed den Menschen äußerst zugetan. Er ist ein wundervoller Schäferhund-Rüde im besten Alter, aktiv, energiegeladen, clever – und menschenbezogen.

 

Angst machte uns, dass das Gelände, auf dem die drei Hunde untergebracht sind, nicht gesichert war, ständig fanden die drei „Auswege und Ausgänge“ und rannten außerhalb ihres Geheges auf der Straße herum.

 

Unsere griechische Kollegin Ioanna hat uns inzwischen versichert, dass der Zaun nachgebessert und abgesichert worden sei.

Das ändert nichts daran, dass Reed ein richtiges Zuhause benötigt, genau wie auch Bello und Saga.

 

Wir denken, dass er in einer (vielleicht schon hundeerfahrenen) Familie mit größeren Kindern (ab 12 Jahren) prima aufgehoben wäre. Natürlich muss er noch viel lernen, aber wir glauben, dass er sehr clever ist und ganz schnell lernen würde, was zu einem „zivilisierten“ Leben gehört. Ganz prima wäre natürlich, wenn seine zukünftige Familie mit ihm eine gute Hundeschule besuchen würde.

 

 

04.07.2014:

Wir bekommen nun endlich regelmäßige Updates von Reed und auch wieder neue Bilder. Unsere griechische Kollegin, die das Shelter betreut, in dem Reed untergebracht ist, schreibt uns, dass Reed zwar vom Aussehen her „ein typisch griechischer Straßenhund“ sei – vom Wesen her sei er aber definitiv etwas ganz besonderes. Reed hat eine „starke“ Persönlichkeit, er ist unglaublich souverän in seinem Verhalten, dabei sehr sehr liebevoll mit seinen Artgenossen, verspielt und sozial. Vor allem aber sei er ein echter „Menschenhund“, nichts liebt er so sehr wie menschliche Aufmerksamkeit und Zuwendung. Bei alledem ist er ungeheuer intelligent und sowohl lernfähig als auch –willig…

 

Wir wünschen uns nichts mehr, als dass endlich jemand das wundervolle, außergewöhnliche Wesen diesen schönen jungen Rüden entdeckt, ihn ins Herz schließt und ihm endlich ein eigenes Zuhause schenkt.

 

13.02.2014:

Ende November 2012 hatten wir Reed, gemeinsam mit Bello und seiner Schwester Bella auf die Seite genommen. Damals war Reed ein verspielter, sehr sozialer Junghund, der bisher noch nicht viel im Leben kennengelernt hatte und wir waren gespannt auf seine weitere Entwicklung.

 

Reed und die anderen Fellnasen sind leider weit von unseren griechischen Kollegen auf einem eingezäunten Bauernhof untergebracht, daher können sie nicht so oft besucht werden, wie andere Schützlinge von Stray Gr.

 

Nun aber hat es geklappt, unsere Kollegin Ioanna hat Reed, Bella, Bello, und Saga besucht, neue Fotos mitgebracht und auch eine detaillierte Beschreibung ihrer inzwischen erwachsenen Charaktere.

 

Reed hat sich zu einem wundervollen jungen Rüden mit starker Persönlichkeit entwickelt. Er ist sehr menschenbezogen und sozial und sehr verspielt mit Artgenossen. Er ist sehr aktiv und voller Energie, er liebt es zu rennen und sich auszutoben. In seiner Hundegruppe ist er der „Leader“, er sagt an und führt, er ist der dominante der Gruppe.

 

Wir suchen also für Reed eine (Schäferhund-)erfahrene Familie, möglicherweise mit Kindern im Teenager-Alter, die vielleicht gerne Hundesport betreiben möchte und weiß, dass ein intelligenter Hund wie Reed auch über den Kopf ausgelastet werden muss, um ein zufriedenes Hundeleben führen zu können. Reed ist hervorragend für Hundesportarten wie z.B. Turnierhundesport geeignet, er ist sehr gehorsam, benötigt dazu aber Menschen, die führen können.

 

Gerne darf in Reeds eigener Familie auch bereits eine Hündin vorhanden sein, bei einem Rüden kommt es nach einer Eingewöhnungszeit möglicherweise zu Konkurrenzverhalten.

Wir können uns Reed aber auch gut als Einzelhund vorstellen, wenn seine neue Familie für regelmäßige „aushäusige“ Hundekontakte sorgt (ggf. in einer Hundeschule oder im Hundesportverein).

 

 

info@actforanimals.de

 

oder

 

Gaby Nüssle

07664-6113320

gaby@actforanimals.de