Batida

 

Mischling

 

Geschlecht:       weiblich

Alter:                  geb. ca. 1/2012

Höhe:                 ca. 53 cm

Gewicht:            ca. 15 kg

Kastriert:           ja

Verhalten:          verträglich mit Artgenossen, nach anfänglicher Schüchternheit menschenbezogen, ruhiger Charakter, katzenverträglich (hat eher Angst vor Katzen)

 

Besonderheiten:    leinenführig, stubenrein, kann (mit anderem Hund) alleine bleiben, Vermittlung in ländliche Gegend oder ruhige Ortsrandlage, auf Pflegestelle in PLZ-Bereich 655...

 

 

neue Fotos -September 2016

Zu den Fotos aus dem Hof und Garten der Pflegestelle haben wir auch einige Stichworte zu ihrem Verhalten bekommen. Batida ist vorsichtig, aber neugierig!
Sie ist zurückhaltend, möchte aber immer dabei sein.
Alleine bleibt sie nicht, sie möchte in Gesellschaft sein. 
Sie ist sportlich und rennt gerne. Batida spielt aber auch gerne mit sich selbst.
 

Sie kuschelt sehr gerne, braucht aber relativ lange bis sie so viel Zutrauen gefasst hat, dass sie sich entspannt und die Nähe genießt.

 

14.01.2015 Aktueller Stand:

Batida ist nun seit Anfang Dezember in ihrer Pflegestelle in Deutschland. Anfänglich sehr ängstlich, lernte sie doch vom ersten Moment an neue Dinge - … und noch immer entdeckt sie Neues, muss sich umstellen von einem Leben, indem sie zwar in Sicherheit war, aber nichts kennenlernen konnte auf ein Leben, in dem neue Menschen kommen, in dem Hunde auf sie zustürmen oder Katzen sie beim Kauknochen benagen beobachten. Wir sind sehr froh, dass uns wunderschöne Bilder und auch einige Videos aus Batidas neuem Leben erreicht haben, die einen Eindruck davon geben, wie sie sich verhält und entwickelt.

 

Batida ist noch immer ängstlich – wenn ein Hund frontal auf sie zustürmt, wird sie ganz klein, sie zittert und möchte am liebsten im Erdboden versinken. Wenn sie aber mit einer Hundegruppe an der Leine unterwegs ist, läuft sie problemlos dazwischen mit.

 

Mit den ihr inzwischen vertrauten, anderen Hunden auf ihrer Pflegestelle spielt sie leidenschaftlich gerne, sie ist schnell und inzwischen auch ausdauernd.

 

Video Batida und Freunde

 

Auch auf der Küchenbank oder auf dem Sofa sucht sie den Kontakt zu ihren Hundekumpels und hat keine Berührungsängste.

 

Auch mit den Wetterkapriolen der letzten Wochen hat Batida keine Probleme, Schnee findet sie – im Gegenteil – richtig prima.

 

Video Batida im Schnee

Video Batida im Wind

 

Im Alltagsleben hängt sie sehr an ihrer Pflegemama, an sie hat sie sich schnell angeschlossen und hungert nach Aufmerksamkeit und Zuwendung. Fremde Menschen machen ihr oft noch Angst – sie braucht Zeit, um Vertrauen zu fassen.

 

Wir wünschen uns ein endgültiges Zuhause für Batida mit Menschen mittleren Alters, deren Familienplanung vielleicht schon abgeschlossen ist. Kleine Kinder würden sie überfordern, ebenso ein stetes Kommen und Gehen in ihrem neuen Zuhause. Sie benötigt feste Strukturen, Verlässlichkeit auf Wiederkehrendes, Ruhe und Gelassenheit.

 

Stundenweise Abwesenheit ihrer Menschen ist für Batida kein Problem, sie kann gut alleine bleiben, macht in dieser Zeit auch nichts kaputt. Allerdings wäre ein Hundekumpel ideal, der ihr in dieser Zeit Gesellschaft leisten könnte. Überhaupt sollte sie einen Ersthund in der Familie haben, an dem sie sich orientieren und mit dem sie spielen könnte. Ob Rüde oder Hündin ist für Batida nicht wichtig (vorausgesetzt die andere Hündin wäre wirklich verträglich), denn Batidas beste Spielkameradin ist derzeit eine Hündin fast gleichen Alters. Aber auch mit den Hundejungs in ihrem Pflegerudel versteht sie sich – was die Videos beweisen – hervorragend. Einzig nicht zu betagt sollte er sein, denn das Batida-Mädchen hat einiges an Energie und Schnelligkeit zu bieten.

 

Video Batida rennt

Video Batida liebt die Bewegung

 

Wir hoffen sehr, dass Batida nun ein endgültiges Zuhause mit liebevollen, ruhigen, ausgeglichenen Menschen findet – die Zeit wäre reif dazu…

12.10.2014:

Wir haben neue wunderschöne Fotos von unserem Hundemädchen Batida erhalten. Wir können uns nicht vorstellen, dass diese Bilder unberührt lassen. Batida hat ihr ganzes bisheriges Leben in einem Zwinger verbracht, sie weiß gar nicht, dass es eine Welt „da draußen“ gibt.

 

Wir suchen daher für Batida nicht nur eine Endstelle, sondern wir würden uns auch sehr über ein Pflegestellen-Angebot von erfahrenen Hundehaltern freuen, die die schöne Batida mit allem vertraut machen könnten, was sie bis jetzt nicht kennt…

 

25.02.2014:

Neue Bilder von Batida haben uns erreicht und sie zeigen eine verschmuste, zärtliche, hübsche Hündin, die nun schon das zweite Jahr auf ein Zuhause wartet.

 

Dabei hat Batida so viel zu bieten, wenn man nur ein wenig Geduld hat und sie auf sich zukommen lässt. Es stimmt schon, sie ist kein Hund, der die Welt im Sturm erobern möchte, sie ist ein ruhiger, bedächtiger und ein wenig schüchterner Charakter, aber auch wir Menschen sind ja nicht alle Entdecker, auch unter uns gibt es doch die, die lieber abwarten und die Dinge auf sich zukommen lassen… schön wäre es, wenn genau diese Menschen Batida entdecken und ins Herz schließen würden… wer ihr die Zeit und die Ruhe gibt, in einem neuen Zuhause Sicherheit und Wärme zu finden, wird mit einer wundervollen Hündin belohnt... und wie hübsch sie ist, müssen wir gar nicht mehr extra erwähnen, dass ist leicht zu erkennen, wenn man sich in Ruhe ihre neuen Fotos anschaut…

 

Jeder, der mit Batida zu tun hat, beschreibt sie als wundervolles, bezauberndes, sehr sanftes Geschöpf, das sich sicher bald in einer eigenen Familie zurechtfinden würde, wenn es nur endlich eine gäbe...

 

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal erklären, dass Batida nicht etwa eine unsozialsierte Hündin ist, die unbedingt vermittelt werden soll, sondern lediglich eine junge, schüchterne, ein wenig unerfahrene Hündin, die sich gerne in eine Familie einfügen würde, wenn man ihr mit Ruhe, Geduld und vor allem Liebe und Verständnis die Chance dazu geben würde.

 

 

30.06.2013:

Batida wurde als kleiner Welpe gemeinsam mit ihren Brüdern in völlig geschwächtem, unterernährtem Zustand in einem der unwirtlichen Außenbezirke Athens gefunden.

 

Sie wurde in einer Hundepension in einem Zwinger in Sicherheit gebracht. Anfänglich noch ein verängstigter Welpe, der sich alleine in eine Ecke zurückzog, begann sie sich bald sicherer zu fühlen und mit ihren Artgenossen zu spielen und suchte deren Nähe auch in den Ruhephasen.

 

Mit Menschen verhält sich Batida anfänglich etwas scheu, doch sobald sie die ersten Kontakte geschlossen hat, ist sie anhänglich, verschmust und verspielt.

 

Ihr Besuch beim Tierarzt zum Zwecke der Kastration war eine gute Gelegenheit, erneut ihr Verhalten mit Katzen zu testen: sie verhält sich großartig.

 

Auch sonst war dieser Tierarztbesuch eine Möglichkeit, ihr Verhalten noch einmal genau zu studieren:

 

Batida reagierte ängstlich auf laute Geräusche, nach kurzer Zeit aber siegte die Neugier und sie wollte auf der Straße alles erschnüffeln und entdecken.

 

Im Auto verhielt sie sich vorbildlich und unsere Tierschutzkollegen sind sich sicher, dass sie mit der Hilfe und Geduld der richtigen Halter in kurzer Zeit hervorragend an der Leine gehen wird.

 

Ihr Aufenthalt in der Hundepension machte es möglich, dass Batida auch immer wieder mit im Haus leben konnte, daher können wir mit Sicherheit sagen, dass Batida stubenrein ist, für einige Stunden alleine Zuhause bleiben kann und in dieser Zeit auch nichts kaputt macht.

 

Wir suchen nun für die hübsche Batida, deren Brüder bereits von einem anderen Verein vermittelt wurden, ihr eigenes Zuhause. Wir wünschen uns Menschen, die sich klar darüber sind, dass es ein wenig Zeit und Geduld brauchen wird, um aus Batida einen sicheren, fröhlichen jungen Hund zu machen. Batida muss anfänglich doppelt gesichert werden (Geschirr und Halsband), damit ihr eine Flucht im Falle des Erschreckens aufgrund lauter Geräusche oder unbekannter Situationen unmöglich gemacht wird, auch der Besuch eines vorhandenen, zwingend sicher eingezäunten Gartens ist anfänglich nur mit einer Schleppleine möglich.

 

Wünschenswert wäre ein nicht zu alter, sicherer Ersthund als Spielkamerad und Leitbild für die junge Hündin, Kinder in der Familie sollten bereits etwas älter sein.

 

Wir glauben ganz fest daran, dass es Menschen gibt, die sich auf das „Abenteuer Batida“ einlassen werden und bereit sind, mit ein wenig Arbeit und Zeit einen wundervollen Hund an ihrer Seite zu gewinnen, der in kurzer Zeit vergessen wird, dass er bisher nichts vom Leben und der Welt draußen kennengelernt hat.

 

 

info@actforanimals.de

 

oder

 

Gaby Nüssle

07664-6113320

gaby@actforanimals.de