Annie

 

Mischling

 

Geschlecht:      weiblich

Alter:                  geb. ca. 12/2013

Höhe:                 ca. 53 cm

Gewicht:            ca. 21 kg 

Kastriert:           ja

Verhalten:         verspielt, neugierig, verträglich mit allen Artgenossen

Besonderheiten:  anfänglich etwas schüchtern, dann aber menschenbezogen, intelligent, lernwillig, geht bereits an der Leine, stubenrein

 

 

September 2017

 

Annie lebt jetzt schon länger bei einer Hundetrainerin und hat dort ihre Freude an Spaziergängen entwickelt. Sie ist sehr gerne draußen und sucht am liebsten ein Zuhause bei Wanderfreunden, die ihre Vorliebe mit ihr teilen. Ein ländliches ruhiges Umfeld käme ihr entgegen, sie mag keine Hektik um sich herum. Inzwischen hat sie sich an den Alltag in einer Familie gewöhnt und geht gut an der Leine.

 

Annie ist jetzt im besten Alter, wer möchte dieser schönen Hündin ein Zuhause geben ?

 

neue Fotos Juni 2017

neue Fotos Oktober 2016

 

Juli 2015

 

Die neuen Bilder, die uns Rania von Annie (und ihrem Bruder Alfie) gemailt hat, zeigen das hübsche Hundemädchen allein, aber auch im Spiel mit ihrem Bruder UND mit einem erwachsenen Rüden, der ebenfalls in der Pension lebt.

Es wird deutlich, dass Annie wirklich überhaupt keine Probleme mit anderen Hunden hat, sie wäre also die ideale Zweithündin für einen bereits vorhandenen Ersthund und außerdem ein idealer aktiver und dabei sensibler Spielpartner für Kinder in ihrer zukünftigen Familie.

 

 

06.04.2015:

War früher Alfie der schüchternere der beiden Geschwister, hat sich während unseres Besuchs Ende Februar nunmehr Annie als die Zurückhaltendere gezeigt.

 

Annie ist aber nach wie vor sozial, es wäre daher prima, wenn sie als Zweithund zu einem nicht zu betagten Rüden in eine neue Familie ziehen würde, weil sie sich dort ganz sicher einiges abschauen könnte.

 

Und weil sie doch ein wenig schüchtern daher kommt, wäre es von Vorteil, wenn in ihrem zukünftigen Zuhause keine zu kleinen Kinder leben würden. Wir denken, Kinder ab 10 Jahre wären ideal, um nach einer Eingewöhnungszeit standfest mit ihr spielen und auch an Besuchen einer guten Hundeschule teilnehmen zu können.

 

02.05.2014:

Annies Geschichte ist sehr traurig und für einen Straßenhund-Welpen doch nicht ungewöhnlich: gemeinsam mit ihrem Bruder Alfie und ihrer Mutter lebte Annie bisher auf der Straße in einem für Straßenhunde lebensfeindlichen Athener Vorort.

 

Vor einigen Tagen nun wurde ihre Mutter von dem aggressiven Hund eines Anwohners zu Tode gebissen. Zwar versuchten andere Anwohner noch, die Hündin zum Tierarzt zu bringen, auf dem Weg dorthin allerdings verstarb sie.

 

Kurze Zeit später attackierte der Halter des aggressiven Rüden nun auch die Welpen, so dass unsere griechischen Kollegen keine andere Möglichkeit mehr sahen, als die beiden Hundekinder in einer Hundepension in Sicherheit zu bringen.

 

Glücklicherweise hat das schlimme Ereignis die beiden nicht allzu sehr traumatisiert, wie auch die bezaubernden Videos der Geschwister zeigen.

 

 

Wir suchen also nun für Annie ein eigenes Zuhause – gerne mit erfahrenem Ersthund, der ein wenig den Familienersatz übernehmen und an dem das kleine Hundemädchen sich orientieren könnte. Wir können uns für Annie eine Familie mit bereits etwas größeren Kindern vorstellen. Wir suchen Menschen, die wissen, dass mit der Erziehung eines Hundekindes viel Zeit, Liebe, Aufmerksamkeit und Konsequenz verbunden ist und dass dabei auch das eine oder/und andere Paar Schuhe das Zeitliche segnen könnte und sich vielleicht auch mal ein Teppich oder Handtuch oder Möbel- und Kleidungsstück verabschieden wird.

 

Annie und ihr Bruder sind aktive Junghunde, daher wäre eine Familie geeignet, die gerne viel Zeit draußen und im Freien verbringt und auch über den Besuch einer Hundeschule oder eines guten Hundesportvereins nachdenkt.

 

 

info@actforanimals.de

 

oder

 

Gaby Nüssle

07664-6113320

gaby@actforanimals.de

 

Anfragebogen für Annie