Warum Patenschaftshunde?

 

Akut erkrankte griechische Straßenhunde werden in Griechenland behandelt und dort auch ihre Behandlung abschließen (es sei denn, es handelt sich um eine Behandlung, die hier in Deutschland erfolgreicher durchgeführt werden kann). Die griechischen Veterinärmediziner, die von unseren Tierschutzkollegen  aufgesucht werden, verfügen über eine langjährige Erfahrung gerade im Bereich der Mittelmeererkrankungen und stehen den Tierschützern positiv gegenüber.

 

Gleichzeitig haben wir die Erfahrung gemacht, dass akut erkrankte Hunde durch den Stress, den eine Reise nach Deutschland auslöst, oft eine Verschlechterung ihres Krankheitsbildes erfahren, was wir selbstverständlich verhindern möchten.

 

Diese Hunde werden erst dann zur Vermittlung stehen, wenn ihnen eine entsprechende Reisefähigkeit attestiert werden kann.

 

Dasselbe gilt für verhaltensauffällige Hunde (z.B. Angsthunde), die für die Vermittlung vorbereitet werden müssen (z.B. mittels Zuhilfenahme professioneller Hundetrainer).

 

Bis zu diesem Zeitpunkt sind von unseren griechischen Kollegen erhebliche Kosten aufzuwenden. Die genaue Höhe der aufzubringenden Gelder finden Sie in den jeweiligen Beschreibungen der einzelnen Hunde ebenso wie den jeweiligen Behandlungsstand bzw. Fortschritte in der Gesundung oder im Verhalten.

 

Hilfe benötigen unsere griechischen Kollegen aber auch für all die nicht vermittelbaren, zu alten oder anders gehandicapten Hunde, die eine Reise nicht antreten können, weil sie sie nicht verkraften würden.

 

Wir bitten daher um Ihre Unterstützung in Form einer Spende oder Patenschaft, um die Deckung dieser Kosten zu gewährleisten. Ihre Spende bzw. Patenschaft wird selbstverständlich genau den Hund erreichen, dem Sie helfen möchten (so wie wir alle zweckgebundenen Spenden und Patenschaften immer dem Zweck zuordnen werden, für den sie gedacht sind).

 

Selbstverständlich dürfen Sie auch gerne eine Adoption Ihres Patenhundes ins Auge fassen, sofern er nach abgeschlossener Behandlung oder Verhaltenstraining zur Adoption steht.

 

Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns schon jetzt!