Bedrohung in den Sommermonaten - Leptospirose

 

Die Krankheitserreger gelangen mit dem Urin von Mäusen und Ratten sowie erkrankten Hunden in stehende Gewässer (Badeseen) und Pfützen am Wegrand. Sie befallen je nach Stamm die inneren Organe des Hundes und verlaufen unbehandelt in bis zu 50% der Fälle tödlich bzw lösen schwere Schäden aus. Details können Sie hier nachlesen:

 

IDEXX - Leptospirose bei Hund und Pferd

 

Bitte lassen Sie ihre Hunde nur in fließenden Gewässern baden und erlauben Sie Ihnen nicht, aus Pfützen zu trinken. Nach dem Spaziergang sollte im Sommer grundsätzlich sauberes Wasser aus der mitgebrachten Flasche oder einer hierfür eingerichteten Tränke angeboten werden.

 

 

In diesem Teil unserer Homepage möchten wir der Tatsache Rechnung tragen, dass unsere Haustiere krank sein oder werden können.

 

Die Freude über das Leben mit einem Hund (nicht nur) aus dem Süden kann durch Krankheiten belastet werden und lässt uns manchesmal hilflos nach Informationen suchen.

 

Wir möchten Ihnen deshalb Hilfe dabei bieten, wichtige und richtige Informationen zu verschiedenen Problematiken zu finden.