Was bedeutet eine Flugpatenschaft ?

 

Nach einem erfolgreichen Vermittlungsablauf werden unsere Hunde natürlich sehnsüchtig von Ihren zukünftigen Familien in Deutschland erwartet.

 

Daher suchen wir dringend Menschen, die bereit sind, einem Hund auf ihrem Flug von Griechenland die Einreise nach Deutschland zu ermöglichen.

 

Beim Abflug wird der Hund als Sondergepäck auf das Flugticket gebucht – so entsteht eine Flugpatenschaft.

 

 

Wie werde ich Flugpate ?

 

Das ist ganz einfach und für Sie mit keinerlei Kosten oder Mühen verbunden.

 

Sie melden sich baldmöglichst nach Ihrer Reisebuchung bei unserem Teammitglied Gaby Nüssle (0172-9228508 oder gaby@actforanimals.de) und geben Ihre Fluggesellschaft und Ihren sechsstelligen Buchungscode sowie eine Handynummer und/oder mail-Adresse bekannt.

Die Reservierung der Boxen erfolgt durch uns, sofern auf Ihrem Flug noch Plätze frei sind.

 

Die Formalitäten werden von uns übernommen, es entstehen Ihnen keine zusätzlichen Wege und keine weiteren Verpflichtungen. Beim Transport mit TRACES-Papieren steht die Anschrift der adoptierenden Familie im EU-Pass des Hundes.

 

 

Wie ist der Ablauf am Tag der Abreise ?

 

Sie treffen sich mit unserer Kollegin in der Abflughalle Athen (meistens der Lufthansa Check-in), übergeben ihr kurz Ihre Bordkarte und sie erledigt die endgültige Buchung der Box und bezahlt den Transfer nach Deutschland. Sobald der Hund im Untergeschoss durch die Sicherheitskontrolle gebracht wurde, erhalten Sie seinen Pass und weitere Reisedokumente ggf. auch Unterlagen zum Gesundheitszustand. Wir wünschen Ihnen einen „Guten Flug!“.

 

Am Zielflughafen holen Sie den Hund am Sperrgepäckschalter ab.  Am Ausgang Ihres Fluges in der Ankunftshalle wartet ein Mitglied/Beauftragter  unseres Vereins, in der Regel in Begleitung der  zukünftigen Besitzer, und übernimmt den Hund und die Ihnen ausgehändigten Papiere und übergibt diese an die neue Familie.

 

Der Flugpate  erhält ca. zwei Tage vor Abflug die Handynummern derjenigen Beteiligten, die den Hund bringen und abholen.

Es ist noch nie vorgekommen, dass wir ein Tier bei seiner Ankunft in Deutschland nicht abgeholt haben!

 

 

,,Mit geringem Aufwand können Sie somit einem Vierbeiner das Ticket ins Glück ermöglichen.“