Tosodoula

 

Gkeka (Griechische Bracke)-Mischling

 

Geschlecht:       weiblich

Alter:                  geb. ca. 2012

Höhe:                 40 cm                 

Gewicht:             ca. 16 kg

Kastriert:            ja

Verhalten:           verträglich mit allen Artgenossen

 

Besonderheiten:  anfangs etwas schüchtern, dann aber sehr menschenbezogen und verschmust;

 

Auf PS im PLZ-Bereich 263..

 

 

22.04.2016

Tosodoula verträgt sich inzwischen prima mit der Hündin ihrer neuen Pflegestelle und zeigt ab und zu, dass sie auch jagdliche Ambitionen in ihrem genetischen Programm trägt.

 

Die Neugier auf Katzen und andere schnelle Vierbeiner sollte sich aber mit entsprechendem Training unter Kontrolle halten lassen.

 

 

10.03.2016 Aktueller Stand:

Tosodoula ist vor rd. 3 Wochen in Deutschland angekommen.

 

Ihre Pflegemama beschreibt sie als sehr anhänglich und umgänglich, nach anfänglichem „Fremdeln“ hat sie sich nun auch gut in die Hundegruppe in ihrer Pflegestelle eingegliedert, es wird aber schon deutlich, dass Tosodoula auch gut als Einzelhund vermittelt werden kann.

 

Verschmust und liebevoll ist sie mit ihrer Pflegefamilie, auch mit Kindern versteht sich die kleine Hundedame prima.

 

An der Leine benimmt sie sich geradezu vorbildlich, inzwischen fängt sie an der Schleppleine an, ihre Umgebung auch mit der Nase zu erkunden.

 

Die erste Stippvisite beim Tierarzt, die nur der Gewöhnung diente, hat sie ebenfalls mit Bravour gemeistert.

 

Tosodoulas Pflegemama hat uns inzwischen eine Vielzahl von Bildern gemailt, die einen guten Eindruck von der netten Hündin vermitteln können.

 

 

 

11.12.2015 Aktueller Stand:

Gemeinsam mit Canella, Manoula, Melina, Ramona und Malo sucht auch Tosodoula noch immer ganz dringend nach einer Pflege- und natürlich noch lieber nach einer Endstelle.

 

Zwar musste das Gelände, auf dem sie bis jetzt in relativer Sicherheit leben konnten, bisher noch nicht geräumt werden, allerdings wissen wir auch nicht, ob die Verhandlungen um eine Minderung der Pacht erfolgreich sein werden, denn noch hat der Verpächter nicht auf eine entsprechende Anfrage geantwortet.

Es bleibt also weiterhin zu fürchten, dass Tosodoula und die anderen Fellnasen auf die Straße zurückmüssen, wenn nicht bald Lösungen gefunden werden können.

 

Unser Kollege Pavlos hat uns noch einmal neue Fotos von Tosodoula gemailt, die wir gerne in unserer Bildergalerie ergänzen.

Auch ein kleines Video der kleinen Hundedame hat uns erreicht...

 

16.06.2014 Aktueller Stand:

 

Wir haben hübsche neue Bilder von Tosodoula erhalten, die deutlich machen, wie verschmust die kleine Maus ist. Zwar erscheint sie auf den Bildern viel größer (und ein wenig moppelig ist sie wohl aufgrund der wenigen Bewegung im Gehege auch), tatsächlich ist Tosodoula eigentlich ganz zierlich und aufgrund ihres unproblematischen Verhaltens der ideale Zweithund… Es gibt doch bestimmt irgendwo eine Familie, die Tosodoulas bezauberndes Wesen zu schätzen wüsste…?

 

31.10.2013 Aktueller Stand:

 

Während ihres Besuches in ihrem Gehege zeigte sich Tosodoula unserer Teamkollegin tatsächlich anfänglich etwas schüchtern. Beim ersten Besuch stand sie zwar mit allen anderen Gehege-Bewohnern am Zaun, sobald aber unsere Kollegin das Gehege betrat, zog sich Tosodoula in ihre Hütte zurück. Als unsere Kollegin sie rief, kroch sie regelrecht zu ihr – Tosodoulas Verhalten lässt eindeutig Rückschlüsse darauf zu, dass sie in ihrem früheren Leben geschlagen worden sein muss, zumindest aber bis zu ihrer Bekanntschaft mit unseren griechischen Tierschutzkollegen nie etwas Positives durch Menschen erfahren hat.

 

Unsere Kollegin zog sich dann zurück, um Tosodoula nicht noch mehr zu verunsichern.

 

Beim zweiten Besuch am nächsten Tag zog sich die kleine Hündin zwar erneut zurück, kam dann aber von selbst wieder aus ihrer Hütte hervor und beobachtete unsere Kollegin. Als diese sie wieder rief, kam sie zögernd auf sie zu, dieses Mal nicht mehr kriechend, sondern auf allen vier Füßen. Auch die Rute klemmte sie nicht mehr zwischen die Beine, sondern trug sie frei und als sie von unserer Kollegin gestreichelt wurde, wedelte sie, legte sich dann sogar auf die Seite und wedelte weiter.

 

Wir sind der Überzeugung, dass Tosodoula bei liebevollen, ruhigen Menschen bald zu einer glücklichen Hündin werden könnte. Alles, was sie benötigt, ist Geduld und Sicherheit, gerne auch einen souveränen Ersthund, der ihr Halt und Orientierung geben könnte, denn Tosodoula verträgt sich mit allen Artgenossen ihres Geheges tatsächlich sehr gut.

 

Da die hübsche Mischlingshündin bisher nur eine sehr ländliche Umgebung erlebt hat, kann sie keinesfalls in eine Stadt vermittelt werden. Wir wünschen uns ein neues Zuhause in ländlicher Umgebung, gerne mit sicher eingezäuntem Garten, oder zumindest ein Zuhause in der Randlage einer Kleinstadt, so dass Tosodoula nicht mit städtischem Lärm und zu viel Menschen konfrontiert wird, einer Situation, die sie sicher überfordern würde.

 

 

01.10.2013

 

Tosodoula ist eine eher kleine, ca. eineinhalb Jahre alte Gkeka-Mischlingsdame. Sie wurde außerhalb von Athen von unseren griechischen Kollegen in schlimmem Zustand aufgefunden: sie war stark unterernährt und völlig geschwächt.

 

Durch die liebevolle Pflege und Fürsorge unserer griechischen Kollegen ist Tosodoula eine wunderhübsche Hündin geworden. Sie ist anfangs fremden Menschen gegenüber zwar etwas scheu und schüchtern, nach näherem Kennenlernen jedoch wird sie sehr anhänglich und sanft.

 

Da  Tosodoula (was übersetzt „sehr klein“ heißt) eine Gkeka-Mischlingsdame ist, ist sie möglicherweise eine recht sportliche Hündin, die mit ihren neuen Menschen bestimmt gerne läuft und Wald und Flur kennenlernen möchte. Ihr Wesen jedoch, davon kann man ausgehen, ist eher ruhig und unauffällig, eben sehr sensibel.

 

Wir suchen für Tosodoula also ruhige und feinfühlige Menschen, die ihr vor allem Geborgenheit und ein liebevolles Zuhause geben wollen. Eine Familie mit etwas älteren, tierlieben Kindern, die mit ihrer neuen Mitbewohnerin viel unternehmen (Spiel und Spaß, Walking, Besuch einer Hundeschule oder Agility ) ist ebenfalls denkbar.

 

Tosodoula versteht sich gut mit Rüden und Hündinnen (sie lebt in Griechenland zurzeit mit drei Hunden zusammen) und wäre auch als Zweithund denkbar.

 

 

info@actforanimals.de

 

oder

 

Gaby Nüssle

07664-6113320

gaby@actforanimals.de