Jerry

 

Mischling

 

Geschlecht:       männlich

Alter:                   geb. ca. 4/2015

Höhe:                  ca. 55 cm (Std 11/2015)

Gewicht:             ca. 20 kg (Std. 11/2015)

Kastriert:           

 

Verhalten: verträglich mit allen anderen Hunden, in der Rangordnung der Junghunde unten stehend, setzt sich nicht durch

 

Besonderheiten: anfänglich etwas schüchtern, dann sehr anhänglich

 

 

27.11.2015:

Jerry wurde im Sommer 2015 gemeinsam mit sechs weiteren Geschwistern weit draußen in der Umgebung von Thessaloniki gefunden. Die Welpen waren ca. 5-6 Wochen alt, hatten fürchterlichen Durst und Hunger. Irgendjemand hatte sie wohl einfach zum Sterben ausgesetzt.

 

Unsere Tierschutzkollegen von Stray Planet nahmen die Hundekinder mit und seither finden sie in Elenis Shelter Zuflucht.

 

Jerry ist inzwischen schon erheblich gewachsen. Während eines Besuchs beim Tierarzt wurde Jerry mit Alltagsgeräuschen konfrontiert und zeigte sich nicht sonderlich ängstlich, auch das Autofahren hat er gut verkraftet.

 

Jerry ist zwar stark, aber nicht sehr aktiv, er liegt gerne in der Sonne, vor oder in seiner Hütte und verbummelt und verschläft den Tag. Auch wenn er aus dem Gehege kommt, rennt er nicht, wie viele seiner Geschwister und Gehegekumpels, einfach los, sondern lässt es ruhig angehen.

 

Sein Wesen ist ruhig und sanft – wenn er doch einmal versucht, genauso „rauh“ wie seine Geschwister zu spielen oder gar sein Futter zu verteidigen, werfen ihn die anderen einfach um – und Jerry weint und schreit, damit er wieder in Ruhe gelassen wird…

Gerne erkundet er draußen seine Umgebung, ohne sich aber vom Gehege zu entfernen, er bleibt immer in Sichtweite. Hat er genug „entdeckt“, kehrt er zu den Tierschützern zurück, um gestreichelt zu werden und ihre Aufmerksamkeit zu erlangen.

 

Zwar ist er anfänglich fremden Menschen gegenüber etwas schüchtern, lässt man ihm aber Zeit, sich selbst zu nähern und Bekanntschaft zu schließen, ist er sehr anhänglich und bindet sich.

 

Wir suchen für Jerry Menschen, die eher ländlich wohnen, gerne mit Grundstück, und die wissen, dass ihr Hund ihnen zeigen wird, wann er geschmust werden möchte und ihre Aufmerksamkeit genießen wird.

Seine zukünftige Familie sollte nicht unbedingt Hundesport betreiben wollen, sondern eher Freude an ruhigen Spaziergängen haben, die sie gemeinsam mit ihrer Fellnase genießen können. Ein verlässlicher Lebensrhythmus und nicht allzu viel Trubel kämen Jerrys Wesen entgegen.

 

Jerrys zukünftige Menschen müssen sicher vorangehen und führen können, sie müssen ihm zeigen können, dass Fremde keine Gefahr bedeuten und gerne gesehen sind. Hilfreich wäre möglicherweise auch eine erfahrene, souveräne Hündin, an der sich der Hundebub ein wenig orientieren könnte.

 

 

Kontakt:

Claudia Ebert

Tel.:    0 91 84 – 80 27 14

Email: claudia4a-c-t@email.de